Die Schwerpunkte der Musikalischen Früherziehung liegen in den Bereichen:

 

Singen und Sprechen:

Der vielseitige Gebrauch der Stimme hat in der MFE einen zentralen Platz. Die Freude an der eigenen Stimme soll bei den Kindern erhalten, geweckt und gefördert werden. Das Singen in der Gruppe ist eine zusätzliche bereichernde Erfahrung.

 

Elementares Instrumentalspiel:

Die Kinder gewinnen in der MFE erste Erfahrungen im Umgang mit teilweise selbstgebauten Musikinstrumenten. Im Unterricht werden einfache Begleitungen zu Liedern und Tänzen entwickelt.

 

Musik und Bewegung/Tanz:

Die Kinder entdecken unterschiedliche Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers und gewinnen bei Tänzen und Bewegungsspielen ein Gefühl für die Form der Musik.

 

Musik hören:

Das Hören von Musik fließt in alle Bereiche mit ein. Die Kinder werden zum bewußten und konzentrierten Hören von Musik angeregt.

 

Instrumenten-Information:

In der MFE wird den Kindern ein breites Spektrum von Instrumenten vorgestellt. Die Kinder gewinnen so die Motivation, ein bestimmtes Instrument selbst lernen zu wollen.

 

Musiklehre:

Erste Musiklehre-Inhalte wie z. B. Notenwerte werden ganzheitlich und kindgerecht vermittelt.

 

Die musikalische Früherziehung findet direkt in unserer Rhön-Musik-Schule statt und auch in vielen Kindergärten.

 

Download Prospekt Musikschule Früherziehung